Facebook – ein Internet-Imperium

Facebook – ein Internet-Imperium
Oktober 26 12:41 2010 Print This Article

Jeder kennt es, jeder benutzt es, doch wer weiß schon, wer die Gründer dieser Plattform sind? Mark Zuckerberg und Eduardo Saverin sind die jüngsten Gründer des weltweit erfolgreichsten sozialen Netzwerkes. Deren Story stellt alle andere Erfolgsgeschichten locker in den Schatten.

Zuckerberg, der bei den weiblichen Wesen erfolglose Harvard-Student, kommt eines frustrierten Abends im Jahre 2003 auf die geniale Idee, eine völlig neue Plattform für soziale Kontakte im Internet anzubieten. Seine Vorstellung: Jeder sollte in der Lage sein, eigene Inhalte wie Bilder oder Videos einzustellen und einfach mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten.

Überraschenderweise schlägt die Idee ein. Allerdings erst nur für Studenten in den USA, bald für den größten Teil der Welt erreichbar, entsteht ein Internet-Imperium mit über 500 Millionen Nutzern und macht zumindest einen Teil der Gründer unermesslich reich. Doch man hat keine 500 Millionen Freunde, ohne sich auch ein paar Feinde zu machen.

Das Leben von Mark Zuckerberg hat sich um 360 Grad gedreht. In seinem Leben geht es um Macht, soziale Anerkennung und um eine Menge Geld. Da bleibt Loyalität schon manchmal außen vor und so werden aus Freunden erbitterte Feinde. Was besonders Eduardo Saverin schmerzlich feststellen muss und somit eine Millionenklage gegen Zuckerberg einreicht. Wer mehr erfahren möchte, dem schlage ich vor den Film “The Social Network” im Kino zu schauen.

 

[youtube lB95KLmpLR4]

 

view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.