Trend Spots http://www.trendspots.de Trends, News, Unterhaltung Mon, 11 Jul 2016 22:02:56 +0000 de-DE hourly 1 Geld sparen und Epson SC Tinte verwenden http://www.trendspots.de/geld-sparen-und-epson-sc-tinte-verwenden/ Mon, 11 Jul 2016 22:02:56 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3898 Preisvergleiche sind bei Dingen wie der Versicherung, dem Handytarif oder der Internet-Flat völlig normal geworden. Doch bei den Dingen des Alltags denken viele Verbraucher nicht an den Preisvergleich, dabei können sie durch ihn richtig viel Geld sparen. So etwa wenn es darum geht, sich über die Preise und Alternativen von Druckerpatronen zu informieren. Dabei ist es ganz einfach durch den Vergleich der Druckerpatronen Geld einsparen zu können. Interessant ist dabei die Epson SX Tinte, die mit einer sehr feinen und hochwertigen Tinte drucken und daher von bester Qualität sind. Hinzu kommt, dass die Epson SX Tinte echt günstig ist. Für eine schwarzer Druckerpatrone muss man bei den meisten Händler nicht mehr als acht Euro ausgeben und auch die farbigen Tintenpatronen sind nicht wesentlich teurer.

Doch bevor man bei einem x-beliebigen Lieferanten die Bestellung für die Epson SC Tinte aufgibt, sollte man aber immer einen Preisvergleich anstellen, denn auch wenn es nur ein paar Cent unterschied sind, machen sie sich auf Dauer bemerkbar. Durch das Internet ist heute ein solcher Preisvergleich ganz einfach, denn über eine der Suchmaschinen kann man die vielen verschiedenen Hersteller finden und deren Preise für Epson SX Tinte miteinander vergleichen. Schneller kann man wirklich kein Geld sparen.

]]>
Konsolenspiele vs. Mobil-Unterhaltung http://www.trendspots.de/konsolenspiele-vs-mobil-unterhaltung/ Mon, 11 Jul 2016 21:59:41 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3895 Seit ungefähr 2012 wird die Gaming-Industrie immer erfolgreicher; bis 2019 wird ein Umsatz von 118 Millionen Dollar erwartet. Aber wodurch wurde dieser plötzliche Erfolg ausgelöst? Schon immer gab es viele Gaming-Fans. Einst war das typische Klischee einsamer männlicher Spieler zwar weit verbreitet, aber die Community ist in Wirklichkeit weitaus vielfältiger. Heutzutage hat das Gaming viele Facetten und ist zu einem lukrativen Sport geworden, der Millionen von Zuschauer anzieht.

Mit den stetig wachsenden Möglichkeiten, die Spielewelt zu erkunden, ist auch die Mobil-Industrie erfolgreicher und zu einem regelrechten Trend geworden: Mobil-Spiele sind mühelos zugänglich, einfach und zwischendurch zu spielen und bieten so die perfekte Lösung für Gamer, die viel zu tun haben. Aber mit dem Trend kommt auch die Diskussion auf, ob Konsolenspiele oder Mobil-Spiele besser sind.

Pro und Contra der Konsolenspiele

  • Exklusive Inhalte: – Einer der positivsten Aspekte der Konsolenspiele sind die exklusiven Inhalte. Als Heavy Rain für die PS3 und die Xbox auf den Markt kam, wurden PC-Spieler neidisch – besonders, weil das Spiel im Durchschnitt mit 9 von 10 Punkten bewertet wurde. Diese spezialisierten Spiele sind der Hauptgrund, weswegen so viele Gamer Konsolen kaufen – zumindest geben sie dies selbst als wichtigsten Faktor an.
  • Vielfalt: – Ein weiterer Pluspunkt von Konsolen ist die große Vielfalt und Auswahl: tausende von Genres und Unter-Genres sind bei den Spielen erhältlich.
  • Begrenzter Zugang: – Ein negativer Aspekt der Konsolenspiele ist die Tatsache, dass man sie nicht überall nutzen kann. Sie sind sperriger als Handkonsolen und Smartphones, weswegen man sie nur zu Hause spielen kann.

Pro und Contra der Mobil-Games

  • Praktisch: – Mobil-Gaming ist äußerst bequem, praktisch sowie immer und überall möglich. Höchstens begrenzter WiFi- und 4G-Zugang können die Möglichkeiten einschränken.
  • Inhalte zum Nachdenken: – Auch wenn viele Kritiker in diesem Punkt wahrscheinlich widersprechen würden, regen Mobil-Spiele oft zum Nachdenken an und sind recht anspruchsvoll. Kasinospiele von Anbietern wie Betway sind hochwertig, und man muss seine Spielzüge genau planen. Viele halten nichts davon, sich nur auf sein Glück zu verlassen, aber Slots und Roulette sind oft komplexer als viele glauben. Ausprobieren kann man es hier.
  • Schlechte Grafik: – Dieses Contra-Argument ist wohl das offensichtlichste; Mobil-Games fehlt es im Gegensatz zu Konsolenspielen oft an einer realistischen Atmosphäre. Einige Spiele verfügen zwar über eine ausgezeichnete Grafik, aber dies ist eher die Ausnahme.

Abschließend lässt sich festhalten, dass wohl beide Arten von Spielen ihre ganz eigenen Vorteile bieten und ebenso Nachteile haben. Was man bevorzugt, ist also reine Geschmackssache der einzelnen Spieler. Der einzige Schluss, der sich aus der Gegenüberstellung ziehen lässt, ist, dass Mobil-Gaming immer beliebter wird und sich mittlerweile als anerkannter Bereich der Industrie etabliert hat.

]]>
Energiesparen am PC http://www.trendspots.de/energiesparen-am-pc/ Sat, 08 Aug 2015 09:49:19 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3885 Der durchschnittliche PC verbraucht in 4 Stunden ca. 1,5 kWh Strom. Mit durchschnittlich ist auch durchschnittlich gemeint. Wer für seine Games einen High-End Gamer PC nutzt, der verbraucht tendenziell mehr. Bei den derzeit stetig und unkontrolliert steigenden Strompreisen, kommt da einiges zusammen. Wie viel? Ganz einfach. Für einen Haushalt, der seinen PC durchschnittliche 4 Stunden pro Tag laufen lässt kommen 1,5kWh*365 Tage = 547,5kWh pro Jahr zusammen. Wird der Rechner 8h genutzt, kommt ein Haushalt auf sage und schreibe 1.095 kWh pro Jahr.

Steigende Strompreise

Der durchschnittliche Strompreis lag 2011 bei ca. 0,25€ pro kWh! Vergleich: 2000 lag der Strompreis noch bei ca. 13 Cent pro kWh. Das entspricht einem Anstieg von fast 100%. Das Schlimme daran ist, dass es die meisten gar nicht mitbekommen. Seinen Rechner 4 – 8 Stunden am Tag zu bedienen ist heute also doppelt so teuer wie im Jahr 2000. 2012 zahlen wir für einen 8 Stunden pro Tag laufenden PC 1095 kWh * 0,25€ = 273,75€ jedes Jahr!

Energie sparen am PC

Es verstecken sich also extreme Einsparpotentiale beim gelegentlichen Zocken am eigenen PC. Was kann man tun, um Energie zu sparen? Neben klassischen Softwarelösungen, die Windows, Linux oder OSX mit sich bringen, entpuppen sich ganz andere weitaus effektivere Möglichkeiten. Alle heute gängigen Betriebssysteme bieten dem User heute die Möglichkeit in den Energiesparmodus zu wechseln. In diesem Modus werden teilweise dynamisch bestimmte Teile der Hardware je nach Nutzungslevel mit Strom versorgt. Andere Funktionen takten den PC einfach runter und nehmen ihm so einen Teil der nicht benötigten Leistung.

Wer es lieber einfach und trotzdem effektiv haben möchte, dem sei eine ganz bestimmte Steckdosenleiste ans Herz gelegt. Energie sparen ist am PC mit einer Master-Slave Steckdosenleiste kinderleicht. Der PC wird in den Masterslot der Steckerleiste gesteckt. Alle Peripheriegeräte, wie der Drucker oder der Monitor landen in einem Slave-Steckerplatz. Wird der Master (PC) jetzt heruntergefahren, trennt die Steckdosenleiste automatisch alle Slaves vom Strom. So wird unnötiger Standby vermieden.

]]>
Abschlussballkleider – das richtige Outfit finden http://www.trendspots.de/abschlussballkleider-das-richtige-outfit-finden/ Sat, 08 Aug 2015 09:45:35 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3884 Der Abschlussball ist für die meistens das größte Erlebnis und bedarf einer konsequenten und peniblen Vorbereitung.

Das Abschlussballkleid steht dabei im Mittelpunkt. Jede Teilnehmerin möchte das schönste Kleid des Abends tragen, um den Blick der Anderen auf sich zu ziehen. Grundsätzlich sollte dieses Kleid dem eigenen Geschmack und Typ entsprechen, aber dennoch dem Anlass entsprechen. In den meisten Fällen wird sich auf die Suche nach einem neuen Kleid gemacht, da kaum eine Teilnehmerin ein Ballkleid im Schrank hat. Außerdem ist es ein ganz besonderer Anlass und dieser soll auch dem entsprechend ausgestattet werden.

Farblich ist so gut wie alles erlaubt. Ob gedeckte oder auffallende Farbtöne, Hauptsache es gefällt. Dabei kann die Form des Kleides ruhig etwas figurbetonter sein. Schließlich ist der Abschlussball der Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen und so kann sich auch gekleidet werden. Für die meisten ist dies der erste Anlass ein pompöses Ballkleid zu tragen.

Neben dem eigentlichen Kleid sollte auch auf die richtige Wahl der Accessoires geachtet werden. Die Schuhe sollten bequem sein und können aber gleichzeitig auch einen Absatz besitzen. Eventuell können Einlagen aus Gel zum besseren Laufen eingesetzt werden. Nichts ist schlimmer als schmerzende Füße an einem Tanzabend. Auch die Handtasche muss selbstverständlich zum eigentlichen Abschlussballkleid passen und nicht zu groß ausgewählt sein. Nur einige kleine Utensilien sollten darin Platz finden.

Sehr wichtig sind auch ein entsprechendes Make-up und die Frisur. Aus kosmetischer Sicht, kann das Make-up für diesen Anlass ruhig etwas gewagter und intensiver ausfallen. Die Veranstaltung findet ja meistens am Abend statt und die Beleuchtung ist auch recht gedimmt, daher verschlingt das etwas dunklere Licht die Farbe des Make-ups. Um dies zu umgehen, können die Teilnehmerinnen entsprechend mutig, etwas mehr Farbe verwenden. Die Haare sollten optimaler Weise auch zum Gesamtbild passen und ein eventueller Friseurtermin passt dabei immer.

]]>
Online Casinos: Die rechtliche Situation ist ein heisses Thema http://www.trendspots.de/online-casinos-die-rechtliche-situation-ist-ein-heisses-thema/ Tue, 04 Aug 2015 08:02:06 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3881 Würfel und Poker Chips

1 Paar Würfeln und Poker Chips

Es war schon immer ein sehr heikles und heisses Thema, wenn es um die Online Glücksspiele geht und das begann bereits 1994, als das erste virtuelle Online Casino „eröffnet“ wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Phänomen Glücksspiel recht überschaubar, denn es gab ganz bestimmte legale Orte wo gezockt werden konnte: beispielsweise in Nevada, Atlantic City und New Jersey. Daneben gab es dann auch Orte, wo es illegal war, dem Glücksspiel nachzugehen.

Seit dem Zeitpunkt haben sich viele Länder mit der Problematik Online Casino, Online Glücksspiel etc. auseinandergesetzt bzw. sind noch immer dabei eine Regelung zu finden – bestes Beispiel Deutschland und der Glücksspielstaatsvertrag von 2012. Somit ist und bleibt das Thema Online Casino und Online Glücksspiel weiterhin ein spannendes Thema. Die anstehende Frage ist, wie ist es um die rechtliche Lage in Deutschland bestellt und in wiefern ist das online Spielen legal oder illegal?

Online Glücksspiel in Deutschland

Was die Rechtslage bezüglich Online-Glücksspiel angeht, so ist diese in Deutschland sehr verworren. Glücksspiel ist beliebt, im Internet und ebenso in den Spielbanken und trotz der ständigen Blokadeversuche der Politiker erfreut es sich das Online Glücksspiel einer immer weiter wachsenden Beliebtheit. Das große Problem ist, dass zwischen dem „Offline“ Casino, also dem Casino vor Ort, und dem online Glücksspiel eine sehr große Lücke besteht und das vor allem rechtlich gesehen. Durch den Glücksspielstaatsvertrag, der 2012 in Kraft trat, wollten die 16 Länderchefs das Glücksspiel und auch die Sportwetten ganz klar regulieren und deutliche Grenzen setzen, wo es legal ist zu spielen und wo es illegal ist. So ist es in lizenzierten Casinos legal sowie in eingetragenen Spielotheken und eventuell auch auf besonderen Veranstaltungen, wie beispielsweise den großen Live-Pokerturnieren.

Was den Online-Markt angeht, so ist der noch immer nicht klar reguliert und überall ecken die EU- und Landesvorschriften aneinander an und der „graue“ Online Markt wächst weiter an und kassiert hohe Gewinne. Bereits im Jahr 2010 konnte der „nicht regulierte“ Online Casino Markt einen Umsatz von circa 3,4 Milliarden verzeichnen und das mit einem klaren Aufwärtstrend. Mit dieser Umsatzzahl wurde Deutschland neben China und den USA zu einer der größten Glücksspielnationen weltweit.

Ein wichtiger Grund für den Zuwachs kommt von den Online Sportwetten, die besonders von den deutschen Sportwettern im Bereich Fußball platziert werden. Die zweite große Glücksspiel „Industrie“ ist das Online Poker, wo Deutschland bereits hinter den USA auf dem zweiten Platz der aktivsten Staaten zu finden ist. Komplettiert wird das klassische Online Glücksspiel durch Roulette, BlackJack, Baccarat, Spielautomaten und vielen mehr.

So sollte doch jeder meinen, dass die Regierung bei einer solchen Geldmenge ein reges Interesse daran hat, die so beliebten Spiele zu regulieren und diese als legal zu erklären, damit sie Steuergelder kassieren kann und die Spieler dafür schützt, auf illegale Angebote und Betrüger hereinzufallen, doch weit gefehlt.

Es ist ein Widerspruch in drei Bereichen

Poker_chips

Nicht nur die Spieler sind verwirrt durch das Online-Glücksspiel Gesetz, dass in Deutschland, seit 2012 verabschiedet wurde, sondern auch die Anwälte und Gerichte in Deutschland. Vor allem ist das darin begründet, dass es drei verschiedene Gesetzesregelwerke gibt und diese widersprechen sich mitunter direkt.

Der Glücksspielstaatsvertrag! Durch diesen wird es deutschen Firmen generell verboten Online Glücksspiele anzubieten – theoretisch! Denn als der Vertrag 2011 ausgehandelt wurde und 2012 in Kraft trat, war es Schleswig-Holstein, das sich nicht an den Vertrag gebunden hat und sein eigenes Glücksspielgesetz erstellte und dieses machte die Vergabe von 25 Glücksspiel- und Sportwetten-Lizenzen möglich. Eben aus diesem Grund gibt es in Deutschland nun 25 lizenzierte Glücksspiel- und Sportwetten-Anbieter, die ganz legal ihr Angebot online offerieren dürfen. Zum Vergleich für ganz Deutschland hat der Glücksspielstaatsvertrag nur 20 Lizenzen vorgesehen! Allerdings ist Schleswig-Holstein inzwischen auch dem Glücksspielstaatsvertrag beigetreten, doch die Lizenzen bleiben bestehen –, auch obwohl sie nun dem geltenden Recht widersprechen.

Das ist undurchsichtig und verwirrend? Das ist längst noch nicht alles, denn zu den Wirren des Glücksspielstaatsvertrages kommt noch die Rechtssprechung der EU und die macht klar, dass eine Lizenz, die in einem Land der EU ausgestellt wurde auch in den anderen EU-Staaten gültig ist. Das gilt nicht nur für die Online Casinos und Sportwetten (z.B. auf der Seite von https://casino.netbet.com/de/), sondern ausnahmslos für jeden Wirtschaftszweig. Viele der Anbieter erfüllen die strengen Auflagen der EU und verfügen zumeist über eine Lizenz von Malta oder Gibraltar. Das ist längst noch nicht alles, denn zu den Wirren des Glücksspielstaatsvertrages kommt noch die Rechtssprechung der EU und die macht klar, dass eine Lizenz, die in einem Land der EU ausgestellt wurde auch in den anderen EU-Staaten gültig ist.

Somit ist die Situation nicht nur verfahren, sondern auch verwirrend. Zudem wurden bis dato alle Interventionsversuche der EU von der deutschen Regierung großflächig ignoriert – doch nun muss sie handeln. Denn sie erhielt von der EU-Kommission einen EU-EU-Piloten, bei dem es sich um einen mehrseitigen Brief handelt, worin die Kommission ganz genaue Fragen stellt. Diesen muss die deutsche Regierung bis Anfang September beantwortet haben, tut sie das nicht, droht ein Vertragsverletzungsverfahren vonseiten der EU-Kommission. Bereits als der Glücksspielstaatsvertrag in Kraft trat, hat die EU erklärt und betont, dass dieser nicht konform ist mit den EU-Richtlinien und auch nicht mit dem deutschen Wirtschaftsrecht. Geändert hat sich bis dato nichts und es wurde auch noch keine einzige von den 20 vereinbarten Lizenzen ausgegeben! Grund: Die Anbieter, die nicht berücksichtigt wurden, klagen und das hält das Vergabeverfahren auf! Im Grunde kann davon ausgegangen werden, dass der deutsche Glücksspielstaatsvertrag gescheitert ist – davon gehen auch die Experten aus! Was bleibt also und was kann man tun?

Was heißt das für die Online-Nutzer?

Es ist ein Verwirrspiel und was bedeutet das konkret für die Spieler, die sich in den online Casinos aufhalten und Sportwetten online platzieren innerhalb von Deutschland? Wer sich an das deutsche Recht halten will, der darf nicht online spielen und auch keine Sportwetten online platzieren. Dieser Umstand wird zwar von den Gerichten nicht verfolgt, denn laut EU-Recht ist es legal, sofern der Anbieter über eine entsprechende EU-Lizenz verfügt. So hat eine Klage, die mit dem lautenden EU-Recht bricht, keine Chance auf Erfolg. Das bedeutet mit anderen Worten: Der Online Glücksspielmarkt ist weiterhin unreguliert und dem deutschen Fiskus gehen derzeit noch immer Milliarden an Steuergeldern durch die Lappen, auch wenn so mancher privater Online Anbieter trotz „illegaler Tätigkeiten“ brav die 5%ige Wettsteuer die ebenfalls im Glücksspielstaatsvertrag verankert ist an den Staat abführt. Diese fällt an auf die Einsätze der deutschen Spieler, welche von dem Anbieter entweder selbst getragen wird oder direkt vom Einsatz abgezogen wird beispielsweise. Hier haben sich die verschiedensten „Steuermodelle“ entwickelt.

Fact ist: Der Spieler ist auf eigene Gefahr unterwegs, doch wer sich an die seriösen Anbieter hält, der braucht nicht zu befürchten, seine Gelder zu verlieren!

Weitere Webseiten:

]]>
Das Regenwasser sinnvoll nutzen http://www.trendspots.de/das-regenwasser-sinnvoll-nutzen/ Sat, 27 Jun 2015 19:44:58 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3876 Wer ein eigenes Haus besitzt, der ist in der Regel auch stolzer Besitzer einen schönen und gepflegten Gartens, den er mit viel Liebe und Geduld angelegt hat. Die dort Angepflanzten, Sträucher, Büsche und Blumen benötigen alle die richtige Pflege und auch der Kräutergarten muss während der warmen Jahreszeit mit Wasser versorgt werden und davon werden Unmengen benötigt. Doch wird eine Gartenpumpe eingesetzt, dann ist es möglich, Kosten einzusparen.

Wird Regenwasser genutzt um den Garten zu bewässern, dann ist das nicht nur optimal für die Haushaltskasse, sondern es ist auch viel umweltbewusster. Daher konzentrieren sich immer mehr Hausbesitzer auf die Installation von einem Hauswasserwerk. Diese Anlage nutzen sie dann allerdings nicht nur, um damit den Garten zu bewässern, sondern legen die Leitungen so, dass auch die Toilettenspülung damit versorgt werden kann. Nach den Bestimmungen der Trinkwasserverordnung darf Regenwasser nicht zum Duschen, die Waschmaschine oder den Geschirrspüler genutzt werden, hier darf nur Wasser aus dem Brunnen verwendet werden. Doch auch das funktioniert hervorragend mithilfe von einem Hauswasserwerk. Doch egal ob Regenwasser oder Brunnenwasser, schon nach kurzer Zeit rentiert sich die Investition in eine solche Anlage.

Die passende Pumpe

Auf dem Markt werden von den unterschiedlichsten Herstellern Wasserpumpen bzw. Hauswasserwerke angeboten und somit fällt die Wahl nicht einfach. Allerdings ist durch die große Auswahl sichergestellt, dass genau die Pumpe gefunden wird, die auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen passt.

Daher sollte genau vor dem Kauf abgewägt werden, was mit dem Hauswasserwerk versorgt werden soll, denn nur so kann sichergestellt werden, dass es den Anforderungen entspricht. Soll beispielsweise nur der Garten bewässert werden, dann reicht bereits eine der kleineren elektrischen Pumpen, die über eine Leistung von circa 6000 Watt verfügen. Deren Förderhöhe liegt bei rund 40 Metern und beträgt 3.100 l/h. Das ist zur Bewässerung des Gartens auf jeden Fall ausreichend. Gilt es allerdings auch die Toilette des Gartenhäuschens damit zu betreiben, dann sollte auf eine größere Pumpleistung gesetzt werden.

]]>
Bauerngarten – Sommerblumen, Gemüse- und Kräuterbeete http://www.trendspots.de/bauerngarten-sommerblumen-gemuese-und-kraeuterbeete/ Sat, 27 Jun 2015 19:35:56 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3874 Ein Garten wie auf dem Lande der aussieht als hätte Großmutter diesen angelegt. Danach sehnen sich viele, denn die Vorstellung, dass bunte Blumen zwischen den Gemüse- und Kräuterbeeten blühen und die Beerensträucher dicht behangen sind mit Früchten, wird leider vom Alltag nur allzu oft verdrängt. Dabei ist es gar nicht so schwer einen Bauerngarten anzulegen und diesen zu pflegen und zu bewässern, vor allem dann nicht, wenn ein Hauswasserwerk zur Bewässerung im Einsatz ist.

Was ist ein Bauerngarten?

Von wissenschaftlicher Seite kann diese Frage nicht beantwortet werden, doch zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde unter diesem Begriff noch ein Garten verstanden, der von der Bäuerin angelegt und gepflegt wurde. Dieser Garten war allerdings nicht an das Haus gekoppelt, sondern war eine umzäunte Fläche. Dort spielten Zierpflanzen oder auch eine ästhetische Gestaltung keine Rolle und selbst Obstbäume fand man dort nicht vor, denn diese wuchsen außerhalb des Gartens.

Erst später begann die Geschichte des für uns heutigen Bauerngartens, wo auf relativ kleiner Fläche soviel wie möglich angebaut wird und wo alles Obst, Kräuter, Zierpflanzen und Obst ästhetisch angeordnet sind. Der Hamburger Bauerngarten beispielsweise weist überwiegend Kräuter und Gemüse auf und die Anlage selbst ist quadratisch oder rechteckig und wird entweder durch einen Zaun oder eine Hecke abgeteilt. Zumeist befindet sich in der Mitte ein Rondell mit einem Brunnen, dessen Wasser für die Bewässerung genutzt wird.

Den Bauerngarten anlegen

Soll ein Bauerngarten angelegt werden, dann ist zuerst einmal der Standort von größter Bedeutung, hier sollte wenn möglich die Südseite genutzt werden, denn viele der Pflanzen, die dort wachsen sollen, sind wahre „Sonnenanbeter“, wie beispielsweise Tomaten, Gurken und Fenchel. Auch die Gestaltung spielt eine große Rolle wie die Einfriedigung, hier kann aus vielen Möglichkeiten ausgewählt werden, die von dem eigenen Budget abhängig sind. Eine recht günstige Alternative ist ein Flechtzaun, der aus dünnen Weidenruten hergestellt wird, die entweder senkrecht oder waagerecht um Holzpfosten bzw. Querlatten geflochten werden. Doch auch Staketen- oder Lattenzäune sind eine gute Alternative.

]]>
Ladbrokes – ein Buchmacher mit langer Tradition http://www.trendspots.de/ladbrokes-ein-buchmacher-mit-langer-tradition/ Fri, 21 Nov 2014 19:10:50 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3850 Neben William Hill ist Ladbrokes nicht nur eier der größten englischen Buchmacher, sondern verfügt ebenso wie sein Mitbewerber über eine lange Tradition im Sportwettengeschäft. Bereits mehr als 100 Jahre bietet dieser Bookie Wetten an und im Jahr 2000 wagte der englische Sportwetten-Anbieter erfolgreich seinen Schritt ins Internet.

Stand zuerst nur Großbritannien im Fokus von Ladbrokes, so erobert das Unternehmen, das an der englischen Börse notiert ist, betreibt neben dem Online-Portal auch rund 2700 Wettshops in Großbritannien. Neben der EU-EU-Glücksspiellizenz, die von Gibraltar ausgestellt wurde, verfügt der Bookie auch über eine Glücksspiellizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Das garantiert, dass bei Ladbrokes das Wetten nicht in der Grauzone stattfindet, sondern bis in das Jahr 2018 legalisiert ist.

Das Wettangebot von Ladbrokes

Bei Ladbrokes findet der Spieler ein Wettangebot in 25 Sportarten und sehr viel englische Tradition und dazu auch einen durchschnittlichen Quotenschlüssel. Man kann bei Ladbrokes online auf internationale Spiele wetten, wie beispielsweise den US-Sportarten American football, Baseball oder Basketball. Selbstverständlich auch auf die typisch englischen Sportarten wie Pferde- und Hunderennen sowie Cricket beispielsweise.

Dazu gesellen sich bei Landbrokes online auch noch die Live-Wetten, bei denen allerdings die Fußballwetten im Vordergrund stehen, doch auch Tennis und Basketball werden angeboten, neben einer Vielfalt von anderen Sportarten die Live gewettet werden können.

Ladbrokes – Mehr Wissenswertes

Wer bei Landbrokes online auf internationale Spiele wetten möchte auf ein nationales Event eine Wette platzieren möchte, der muss sich zuerst als Neukunde registrieren, sofern er noch keinen Kundenaccount bei dem Bookie angelegt hat. Wer sich als Neukunde registriert der erhält bei Ladbrokes eine Gratiswette im Wert von bis zu 300 Euro als Neukundenbonus.

Insgesamt kann man sagen, dass es sich bei dem Traditionsbuchmacher Ladbrokes um einen empfehlenswerten Wettanbieter handelt, der wie seine Mitbewerber auf dem Sportwetten-Markt über Stärken und Schwächen verfügt. Auch wenn es sich um einen englischen Anbieter handelt, so fühlt sich auch ein Deutscher Wettfreund bei dem Bookie wohl und was die Vertrauenswürdigkeit angeht und auch die Sicherheit, so ist Ladbrokes in diesem Punkt über jeden Zweifel erhaben, aufgrund seiner langen Tradition und auch seiner Größe.

]]>
Beamtendarlehen – vom Status profitieren http://www.trendspots.de/beamtendarlehen-vom-status-profitieren/ http://www.trendspots.de/beamtendarlehen-vom-status-profitieren/#respond Thu, 19 Jun 2014 11:34:16 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3832 Beamter sein in Deutschland hat immer noch gewisse Vorteile. So profitiert der deutsche Beamter bei einer Kreditaufnahme hier deutlich gegenüber dem gemeinen Angestellten. Aber wie so oft bei solchen Angeboten, gilt hier auch der Spruch „mehr Schein, als sein“. Und so entpuppt sich so manches Beamtendarlehen als Mogelpackung.

Bonität muss immer sein

Post_Beamte

Auch Beamte entgehen nicht der Bonitätsprüfung bei der Vergabe eines Kredites, klar, denn auch die Banken möchten ihr verliehenes Geld wieder zurück bekommen. Aber die Kosten, die ein Kredit mit sich bringt, Bearbeitungsgebühr, Zinssatz, Abschlusskosten und was so noch verlangt wird, die können bei einem Beamtendarlehen günstiger ausfallen. Der heutige Arbeitsmarkt präsentiert sich relativ unsicher, befristete Verträge sind an der Tagesordnung und Beamte haben nun mal einen Vertrag auf Lebenszeit. Sie brauchen beim Darlehnsantrag auch nur ihren jeweiligen Status vorlegen und nicht noch andere Papiere beibringen, das spart Arbeit und somit Kosten. Der Beamte, der ein Darlehen benötigt, sollte hier allerdings ein wenig Arbeit investieren, diese macht sich am Ende bezahlt. Bei der Bank einmal über den Tellerrand hinaussehen und sich auch bei den Direktbanken erkundigen, diese sind oftmals günstiger und auch flexibler, insbesondere wenn es um Begriffe wie Sondertilgung oder vorzeitige Kündigung geht. Viele Banken verlangen für eine Sondertilgung oder für die vorzeitige Kündigung des bewilligten Darlehns höhere Gebühren. Dann kann der günstige Kredit sich schnell als Desaster entpuppen. Einige Banken werben explizit mit dem Begriff „Beamtendarlehen“. Hier sollte der Kunde auf jeden Fall kritisch sein und ein Beamtendarlehen einem regulären Kredit gegenüberstellen. Ist tatsächlich das eine Angebot günstiger als das andere? Gibt es wirklich Vorteile beim Beamtendarlehen? Diese und andere Fragen, sowie die Kosten, Gebühren und Zinssätze, gilt es vor Aufnahme des Darlehens zu prüfen, denn es ist IHR Geld!

]]>
http://www.trendspots.de/beamtendarlehen-vom-status-profitieren/feed/ 0
Schäuble gegen die Mehrwertsteuerreform http://www.trendspots.de/schaeuble-gegen-die-mehrwertsteuerreform/ http://www.trendspots.de/schaeuble-gegen-die-mehrwertsteuerreform/#respond Wed, 28 May 2014 12:27:51 +0000 http://www.trendspots.de/?p=3828 Die SPD, und mit ihr die Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag, Ingrid Arndt-Brauer, versuchte erneut eine Vereinheitlichung des Mehrwertsteuersatzes in Angriff zu nehmen, doch Wolfgang Schäuble machte deutlich, dass zu diesem Thema alles gesagt wäre, was zu sagen war.

Mehrwertsteuerreform – was wäre wenn …

Eine Sprecherin von Wolfgang Schäuble führte aus, dass zurzeit keine grundsätzlichen Änderungen bei der Mehrwertsteuer auf dem Programm ständen. Eine Vereinheitlichung des Steuersatzes würde ein Defizit bei den Einnahmen von jährlich etwa 8,5 Milliarden Euro nach sich ziehen. Ingrid Arndt-Brauer, stellvertretende Sprecherin des Finanzausschusses (SPD) erklärte, dass ein einheitlicher Steuersatz von 16 % den Bürger nicht belasten würde, da der Bürger ohnehin einen gemischten Konsum an den Tag legen würde. Zwar würden dann die Lebensmittel etwas teurer werden, aber die wären in Deutschland ohnehin sehr preiswert. Doch hier argumentierte der CSU-Wirtschaftsexperte, Hans Michelbach, ganz klar dagegen mit den Worten (Zitat) „Die Bürger werden es sicher nicht als Fortschritt ansehen, wenn der Fernseher etwas billiger wird, gleichzeitig aber Monat für Monat eine Verdoppelung der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel Löcher in die Haushaltskasse reißt“.

Der Mehrwertsteuersatz liegt in Deutschland derzeit bei 19 % für gewisse Güter gilt allerdings der ermäßigte Satz von 7 %. Frau Arndt-Brauer erklärte gegenüber der „WamS“, dass sie es nicht nachvollziehen könne, dass Mineralwasser mit 19 % und Bier mit 7 % besteuert wurde, wobei sie dabei einen kleinen Fauxpas begann, denn auch Bier wird mit 19 % besteuert.

Wirft man einen Blick in den Koalitionsvertrag, so wird deutlich, dass es wohl keine Mehrwertsteuerreform geben wird, es heißt darin ganz schlicht und ergreifend: „Den verminderten Mehrwertsteuersatz für Bücher, Zeitungen und Zeitschriften will die Koalition beibehalten.“ Würde sich die Koalition dennoch zu einer Reform entschließen, die zu einer Vereinheitlichung führen würde, so hieße das mit Sicherheit Mehrausgaben für große Familien und das würde wieder andere Reformpläne erfordern.

]]>
http://www.trendspots.de/schaeuble-gegen-die-mehrwertsteuerreform/feed/ 0