Skandinavisches Design für die Freunde klarer Linien

Daenemark

Spätestens seit dem weltweiten Erfolg der Einrichtungskette Ikea hat das skandinavische Design mit seiner schlichten und klaren Eleganz eine weltweite Fangemeinde. Freunde des skandinavischen Designs finden bei www.scandinavian-lifestyle.de eine große Auswahl an Produkten und Einrichtungsideen für die ganze Wohnung.

Was ist skandinavisches Design?

Während der 1950er Jahre entstand in Finnland, Norwegen und Dänemark eine Design-Bewegung, die heute als skandinavisches Design bezeichnet wird. Die Kennzeichen dieses Designs sind Funktionalität, Formalität und Minimalismus. Zudem werden die Produkte günstig massenhaft produziert. Hinter dem skandinavischen Design steckt die Idee, dass funktionale und schöne Dinge des Alltags auch für eine breite Bevölkerungsschicht erschwinglich bleiben sollten. Vor allem der Möbelgigant IKEA machte das skandinavische Design schließlich weltweit populär. Gegründet wurde dieses Unternehmen von Ingvar Kamprad 1943 in Schweden. Anfangs beschränkte sich das Sortiment vor allem auf Konsumgüter wie Kugelschreiber, Tischdecken oder Uhren. Erst gegen Ende der 1940er Jahre wurden auch Möbel ins Programm aufgenommen. Ab 1951, als der erste IKEA-Katalog erschien, bildeten Möbel den Schwerpunkt des Sortiments.

Die Väter des skandinavischen Designs

Die Industrial Designer und Architekten Arne Jacobsen und Alvar Aalto gelten als die Begründer des skandinavischen Designs. Sie hatten bereits während der 1930er Jahre begonnen, eine eigene Formensprache zu entwickeln.

Der Finne Alvar Aalto arbeitete vor allem im Bereich des organischen Bauens, in dem Landschaft und Gebäude eine harmonische Einheit bilden sollten. Auch mit einigen Designstücken wie der Aalto-Vase hat er einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Arne Jacobsen gilt als einer der wichtigsten Designer und Architekten des 20. Jahrhunderts in Dänemark. Er arbeitete hauptsächlich im funktionalistischen Stil. Für seine Designarbeiten wurde er regelmäßig geehrt. So erhielt er beispielsweise 1966 die Ehrendoktorwürde in Oxford, zwei Jahre später in Glasgow. Auch die Akademie der Künste in Berlin erhob ihn bereit 1964 zu einem außerordentlichen Mitglied. Im Design, waren organische Formen sein Vorbild.

0 comments

Add your comment

Commenting is allowed only for registered users.

Other articlesgo to homepage

Die Mode im Jahr 2013

Die Mode im Jahr 2013Kommentare deaktiviert für Die Mode im Jahr 2013

Vieles aus den 1990er Jahren, Lederkleider, konservative Häkelblusen, bunte Baumwollhosen und Glitzerröcke – bilden die angesagten Modetrends von 2013. War bereits 2012 ein sehr abwechslungsreiches Jahr in Sachen Mode, so kann man 2013 da weitermachen, wo man aufgehört hat. Denn vieles was im letzten Jahr „IN“ war bleibt auch in diesem Jahr. Bauchfrei, enge Hosen

Abschlussballkleider – das richtige Outfit finden

Abschlussballkleider – das richtige Outfit findenKommentare deaktiviert für Abschlussballkleider – das richtige Outfit finden

Der Abschlussball ist für die meistens das größte Erlebnis und bedarf einer konsequenten und peniblen Vorbereitung. Das Abschlussballkleid steht dabei im Mittelpunkt. Jede Teilnehmerin möchte das schönste Kleid des Abends tragen, um den Blick der Anderen auf sich zu ziehen. Grundsätzlich sollte dieses Kleid dem eigenen Geschmack und Typ entsprechen, aber dennoch dem Anlass entsprechen.

So findet Mann die passende Brille

So findet Mann die passende Brille(0)

Männer und Frauen kennen das Problem: eine neue Brille muss her und diese sollte zudem noch möglichst modern sein. Doch beim Optiker kommt oftmals die Ernüchterung. Keine Brille will so richtig gefallen oder passt einfach nicht zum Gesicht. Dabei ist das Angebot riesig. Es gibt tausende Modelle in allen vorstellbaren Farben. Aber besonders das überfordert

Reife Haut jünger aussehen lassen – 10 Tipps

Reife Haut jünger aussehen lassen – 10 Tipps(0)

Reife Haut zeugt im besten Fall von Lebenserfahrung. Im schlechtesten Fall würde man sie am liebsten einfach nur überschminken. Da ist es hilfreich, zehn effektive Tipps gegen das Sichtbarwerden reiferer Haut zu kennen. Make-up ist alles! Für ein jüngeres Aussehen muss man oft gar nicht viel tun. Das richtige Make-up kann viel bewirken! Tipp 1:

Die Haare sind das A und O

Die Haare sind das A und O(0)

Wer viel Wert auf sein Äußeres legt, sollte nicht bei den Haaren aufhören. Für jede Haarfarbe und Haarstruktur gibt es jede Menge Pflegeartikel, die den Haaren und der Kopfhaut gut tun. Doch hier sollte auf die Haarfarbe geachtet werden, denn Haar ist nicht gleich Haar. Das richtige Programm für braunes Haar Auch wenn man es

read more

Anzeigen

Contacts and information

Social networks

Most popular categories