Unternehmen im Visier der Steuerfahnder

Wieder einmal wurde den Finanzbehörden eine CD mit Informationen über Schwarzgeldanlagen in der Schweiz angeboten. Doch diesmal sind es nicht die privaten Anleger, sondern Unternehmen. Besonders brisant scheint das Thema zu sein, da offenbar neue Dimensionen entstehen. Denn nicht nur Steuern in Deutschland werden hinter zogen, sondern auch nicht versteuerte ausländische Erträge. Demnach ergeben sich also nicht nur steuerliche Probleme! Denn das Kapital des Unternehmens gehört der Gesellschaft bzw. den Aktionären. Fehlt nun das Kapital zu Sicherung von Krediten, kann mit einem Betrug zu rechnen sein.

Doch nicht genug: GmbH-Geschäftsführer und Manager müssen mit Privatbesuch von dem Fiskus rechnen. Hierbei werden Einkommen, Lebensstil und Vermögenssituation unter die Lupe genommen. Passen die Angaben nicht mit der Steuererklärung können unangenehme Fragen kommen. Ungereimtheiten können zu Streichungen von Werbungskosten führen oder die zu versteuernde Einnahmen erhöht werden.

Verhalten bei einer „Durchsuchung“:

    Ruhe bewahren und keine unüberlegten Äußerungen machen
    Berater zur Seite holen: jeder Beschuldigte hat das Recht zu schweigen!
    Beschluss Prüfen: ohne Beschluss darf kein Beamter Ihre Wohnung betreten! Also schon zu Beginn Dokumente Prüfen, Fahnder und Dienstelle notieren.
    Zeugen hinzuziehen: Sicher ist Sicher, denn im Zweifel Aussage gegen Aussage.
    Papiere fordern: ohne Papiere geht in Deutschland nichts. Egal welcher PC, Dokumente oder sonstiges mitgenommen wurde – lass alles dokumentieren.

0 comments

Add your comment

Commenting is allowed only for registered users.

Other articlesgo to homepage

Schäuble gegen die Mehrwertsteuerreform

Schäuble gegen die Mehrwertsteuerreform(0)

Die SPD, und mit ihr die Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag, Ingrid Arndt-Brauer, versuchte erneut eine Vereinheitlichung des Mehrwertsteuersatzes in Angriff zu nehmen, doch Wolfgang Schäuble machte deutlich, dass zu diesem Thema alles gesagt wäre, was zu sagen war.

Das Clipper Round the World Race: 40.000 Meilen auf See

Das Clipper Round the World Race: 40.000 Meilen auf See(0)

Segelregatten gibt es viele. Doch auch wenn viele Menschen davon träumen selber einmal an einer solchen Regatta teilnehmen zu können, erfüllen sich die wenigsten diesen Traum. Dabei ist das sogar möglich. Denn beim Clipper Round the World Race treten Amateure als Mannschaft gegeneinander an und umsegeln einmal die Welt.

Pflegepersonal bald aus dem Ausland?

Pflegepersonal bald aus dem Ausland?(0)

Wie wir alle wissen gibt es in Deutschland ein Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Und die Entwicklung wird sich in Zukunft auch nicht verändern, woher also Fachkräfte bekommen? Richtig aus dem Ausland! Bahr (Gesundheitsminister) fordert jetzt eine Erleichterung für die Einwanderung ausländischer Fachkräfte. Hört sich alles sehr einfach an, doch das kann noch Jahre dauern ehe

Kehrt er zurück?  – Staffel 11 von „Two and a half Men“ mit Charlie Sheen

Kehrt er zurück? – Staffel 11 von „Two and a half Men“ mit Charlie Sheen(0)

Wurde bereits die elfte Staffel der amerikanischen Erfolgs-Serie „Two and a Half Men“ bestätigt, wo auch wieder Angus T. Jones als „Jake“ mit von der Partie ist, so ranken sich die Gerüchte, dass auch Charlie Sheen wieder mit von der Partie ist. Die Serie machte auf sich vor allem Negativ auf sich aufmerksam, da Angus

Die EM-Spiele werden nicht verlegt

Die EM-Spiele werden nicht verlegt(0)

Es ist mehr als ein großes Thema, denn der Auftakt zur Fußball-EM in der Ukraine ist nicht mehr lang dahin. Es waren Forderungen aufgekommen, das die EM boykottiert werden soll, doch die UEFA hat ein Machtwort gesprochen und somit sind diese Forderungen ins Leere gelaufen. Ungeachtet dessen was die Menschenrechtslage in der Ukraine angeht, hat

read more

Anzeigen

Contacts and information

Social networks

Most popular categories