Markenschmuck für jede Gelegenheit

by Viet | 25. September 2013 12:21

Schmuck-Blume

Wer bei jeder Gelegenheit den richtigen Auftritt genießen will, sollte nicht nur an die Auswahl der richtigen Kleidungsstücke denken. Denn richtig aufgewertet wird das Outfit erst durch den dazu passenden Schmuck. Das passende Schmuckstück, dezent angebracht, gibt dem persönlichen Auftreten außerdem einen persönlichen Touch. Sowohl Damen als auch Herren finden eine Vielzahl von diversen Schmuckstücken auf den Seiten von www.markenschmuck-billiger.de[1]. Die Shopbetreiber verfolgen die Maxime: Gutes und Hochwertiges muss nicht übermäßig teuer sein. Deshalb gibt es neben Schmuck für Damen, Herren und Kinder auch Eheringe und Partnerschmuck[2] von namhaften Markenherstellern zum günstigen Preis.

Was ist Schmuck?

Heute versteht man unter Schmuck vor allem Stücke aus edlen Metallen und Steinen. Doch das bedeutet eine wesentliche Einschränkung des Begriffes. Ursprünglich verstand man unter Schmuck nämlich Gegenstände, die der Verzierung dienten. Denn das Bedürfnis, sich zu Verschönern, hat der Mensch seit jeher. Schon vor rund 100.000 Jahren haben sich die menschen geschmückt. Damals wurden natürlich keine kunstvoll gefertigten Stücke aus Gold, Silber oder Platin verwendet – der erste Schmuck der Menschheit bestand aus Muscheln.

Diese wurden aber trotzdem kunstvoll verarbeitet. So reichen die ältesten Funde von mehrgliedrigen Halsketten bis in die Altsteinzeit zurück. Die Menschen verarbeiteten damals die Gehäuse von Schnecken und Muscheln zu Halsketten. Aber auch Fischwirbel, Perlen und die Zähne von Tieren in den Ketten. Für Anhänger verwendeten sie neben Steinen und Knochen auch Bernstein.

Erst seitdem der Mensch in der Bronzezeit gelernt hatte, Metalle zu verarbeiten, gibt es Schmuckstücke aus Metall. Weil Schmuckstücke nun aus seltenen und deshalb wertvollen Materialien hergestellt werden konnten, dienten die Schmuckstücke auch als Wertgegenstände und sogar Zahlungsmitteln. Diese Tradition wurde in den folgenden Jahrhunderten beibehalten. Erst als sich Münzen und Geldscheine als Zahlungsmittel etabliert hatten, verloren Schmuckstücke diese zusätzliche Funktion. Seitdem dient Schmuck[3] lediglich noch als Gegenstand der Zierde.

Endnotes:
  1. www.markenschmuck-billiger.de: http://www.markenschmuck-billiger.de/
  2. Eheringe und Partnerschmuck: https://www.trendspots.de/be-my-valentine-der-tag-fur-verliebte/
  3. Schmuck: https://www.trendspots.de/schmuck-fur-den-sommer/

Source URL: https://www.trendspots.de/markenschmuck-fuer-jede-gelegenheit/