Entschlacken, damit der Körper wieder in Schwung kommt

Entschlacken, damit der Körper wieder in Schwung kommt
September 17 11:01 2013 Print This Article

Salat

Vielen Menschen fehlt im stressigen Alltag die Zeit für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Deshalb wollen sie zumindest in regelmäßigen Abständen ihren Körper entschlacken, um Giftstoffe und schädliche Produkte des Stoffwechsels rasch auszuscheiden. Ausgewählte Produkte für perfektes Entschlacken finden Sie online auf www.regenbogenkreis.de. Hier gibt es außerdem zahlreiche Informationen zum Thema Entschlackung und Reinigung des Darms.

Was bedeutet Entschlacken?

Der Begriff der Entschlackung stammt aus der Alternativmedizin, die Methoden abseits der Schulmedizin anwendet. Der Begriff „Entschlackung“ bedeutet, den Körper gewissermaßen von innen her zu reinigen. Der Hauptgrund dafür, dass Schlacken entstehen, liegt an Fehlernährung. Tierische Eiweiße und Fette, aber auch Weißmehl, Koffein und Alkohol produzieren Säuren, die zusammen mit Umweltgiften und Verdauungsresten Schlacken produzieren, die sich im Körper ablagern. Beispielsweise verkleben diese Schlacken die Darmwände, wodurch Verdauungsprobleme entstehen und der Körper übersäuern kann. Die Folgen: der Mensch wird anfälliger für Infektionen, bekommt Verdauungsprobleme und andere Probleme.

Die Vorbilder der modernen Methoden

Entdeckt wurden die positiven Effekte der Entschlackung von westlichen Alternativmedizinern gegen Ende des 19. Jahrhunderts. In der traditionellen hinduistischen Heilkunst des Ayurveda ist sie dagegen schon seit Jahrhunderten etabliert. Dabei handelt es sich um das älteste bekannte Gesundheitssystem, dessen Geschichte etwa 5.000 Jahre zurückreicht.

Zugleich mit der Methode des Entschlackens entdeckten westliche Mediziner auch die Zusammenhänge, wie Krankheiten entstehen können. So wurde entdeckt, dass Giftstoffe über Nieren und Darm aus dem Körper ausgeschieden werden. Als einer der Väter der Entschlackung gilt der Arzt Otto Buchinger. Er begründete das Heilfasten. Darunter versteht man ein Fasten, das nicht religiös motiviert ist, sondern dazu dienen soll, den Körper zu regenerieren. Wer nach einer der anerkannten Methoden des Heilfastens Gewicht verlieren möchte, nimmt pro Tag etwa 400 Gramm an Körpergewicht ab. Mit den entsprechenden Produkten aus der Apotheke der Natur, beispielsweise Regenwaldkräutern, lässt sich der positive Effekt verstärken.

view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.