Estlands Küsten entdecken

Estlands Küsten entdecken
August 05 10:11 2013 Print This Article

Inseln

Estland ist der nördlichste der baltischen Staaten. Estland ist von Deutschland aus ziemlich gut zu erreichen, aber noch relativ unbekannt. Das kann daran liegen, dass es bis 1989 hinter dem Eisernen Vorhang lag und damit nicht so gut erreichbar war. Durch dieses nordische Land, das landschaftlich und klimatisch viele Vorzüge hat, kann der Tourist gut im Rahmen von Gruppenreisen Baltikum unterwegs sein. Estland ist zu allen Zeiten ein Reiseziel. Im Winter beeindruckt vor allem die Schneekulisse.

Die Bräuche zur Mittsommerzeit sind sehr eindrucksvoll. Fachleute meinen, dass sie sogar die in Schweden übertreffen würden. Deshalb werden in letzter Zeit immer wieder Gruppenreisen an den längsten Tagen des Jahres angeboten.

Die Küste des kleinen Landes, dass etwas größer als Niedersachsen ist, weist zahlreiche Einbuchtungen, Golfe und Meerengen auf. Dadurch ist sie über 3700 Kilometer lang. Die Sommer sind mäßig warm und weisen nordeuropäisches Niveau auf. Ein Badeurlaub in Estland ist also durchaus lohnend. Es kann lange zusammenhängende Schönwetterperioden geben. Touristen aus Mitteleuropa beeindruckt vor allem die tiefstehende Sonne. Diese erzeugt ein ganz anderes Sommerlicht, als man es von südlichen Ländern her gewohnt ist.

Das Highlight an der Küste von Estland ist natürlich Tallin. Die historische Stadt ist bei vielen Gruppenreisen Baltikum auf jeden Fall im Programm. Die historischen KIrchen zeugen von einer reichen Geschichte. Das Stadtbild trägt dazu bei, dass Tallin oft als „nordisches Rothenburg“ bezeichnet wird. Die Türme der historischen Stadtmauer sind fast alle erhalten und tragen Namen. In einigen von ihnen sind Museen eingerichtet, die auf jeden Fall besuchenswert sind.

http://www.youtube.com/watch?v=i-5QWfLpCb0

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.