Jetzt „aufpeppen“

Jetzt „aufpeppen“
Juni 12 16:46 2013 Print This Article

Accessoires

Wenn Sie in Ihren Kleiderschrank schauen, so überkommt in Ihnen öfters das Gefühl, dass nichts mehr gut genug scheint. Manche Sachen sind nicht mehr angesagt, andere gefallen Ihnen in der Farbgebung nicht mehr oder sie stammen aus alten Modejahrzehnten mit denen Sie sich nicht mehr auf die Straße trauen. Der Grund, warum man manche Sachen nicht mehr anziehen möchte, kann sehr vielfältig gehalten werden, doch ob man sich tatsächlich ständig neue Kleider leisten kann sei einfach mal dahingestellt. Aus alt mach neu lautet deshalb die Devise, bei der Sie mit wenig Aufwand aus unansehnlichen Stücken ein wahres Wunderwerk zaubern können. Accessoires, Farbpigmente und Glitzersteinchen werden Ihr schlichtes Kleid zu einem wahren Eyecatcher werden lassen.

Vom schlichten Modetrend zum Eyecatcher schlecht hin

Die Kleidermode im Jahr 2013 fällt eher schlicht und fade aus. Glitzernde Akzente oder auffallende Accessoires sind kaum mehr vor zu finden, so dass Sie hier unbedingt Hand anlegen sollten. Bevor Sie sich jedoch an die Arbeit machen, sollten Sie sich im Klaren sein, dass Sie um etwas Arbeitseinsatz nicht drum herum kommen werden. Mit Nadel und Faden können Sie am Saumende einen Spitzenrand anbringen, welcher zugleich für mehr Weiblichkeit sorgen wird. Beherrschen Sie jedoch die Kunst der Nähmaschine, so können Sie auch auf die Oberseite des Kleides Akzente mit Spitze setzen. Kleine Stoffreste im Brust- bzw. Armbereich oder gar ein aufgesetzter Gürtel lassen jedes Kleid zu einer neuen und einmaligen Kreation werden.

Stoffe bedrucken lassen

Sollte Ihnen der Aufwand mit Nadel und Faden zu groß erscheinen, so können Sie Ihr Kleid auch einfach mit einem Muster versehen. Speziell im Internet tummeln sich zahlreiche Shops, die sich aufs Stoffe bedrucken spezialisiert haben. Ihr Kleid können Sie hier bedrucken lassen ohne dass Sie mit hohen Kosten zu rechnen haben. Zudem können Sie von einer unendlicher Farbvielfalt profitieren, die keine Wünsche mehr offen lassen sollte. Von einem zarten Cremeton, über ein strahlendes Gelb bis hin zu knalligen Neontönen ist beinahe alles erlaubt, sofern Sie sich damit glücklich fühlen. Etwas verspielter und verrückter kommen hingegen Farbkombinationen oder Muster daher, die sich sowohl klassisch als auch außergewöhnlich auf das Kleid drapieren lassen.

Mit Accessoires einen neuen Look kreieren

Von aufwendigen Veränderungen abgesehen reichen meist auch kreative Accessoires aus, um Ihr Kleid in ein neues Licht zu bringen. Große funkelnde Broschen, farbenfrohe Schleifen oder gar einfache Bänder können Ihnen beim neuen Look behilflich sein. Absolut angesagt ist aber auch die Kombination mit einem Gürtel. Ihr Kleid wird dadurch an der Taille betont und kann zugleich mit einer XXL-Kette abgerundet werden. Etwas verrückter kommt Ihr Kleid hingegen mit Strasssteinchen einher. Als Bügel- oder Klebevariante lassen sich Ihre Kleider mit funkelnden Highlights aufpeppen, bei denen Sie entweder kleine Muster oder Ornamente anfertigen können.

http://www.youtube.com/watch?v=4zCSQ9X5Wk0

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.