Der Bikini – eine Ikone wird 65

Der Bikini – eine Ikone wird 65
Juli 06 20:03 2011 Print This Article

Vor 65 Jahren erfand der inzwischen verstorbene Maschinenbauingenieur Louis Reard einen „Badeanzug“ aus vier dreieckigen Stückchen Stoff.

Diese Erfindung schlug wie eine Bombe ein, er teilte ganze Nationen in zwei Seiten und sorgte für eine Welle der Entrüstung. Da die US-Armee zur gleichen Zeit erste Atombomben-Tests vor dem keinen Atoll „Bikini“ startete und er davon tief beeindruckt war, nannte er seine Erfindung ebenfalls Bikini. Doch er hatte mit vielen Widerständen zu kämpfen. Für die damalige Zeit war eine solche Badebekleidung skandalös klein und es fand sich kein Model, das ihn präsentieren wollte. Also musste sich Reard damit behelfen, Models aus dem Rotlichtmilieu zu holen.

Micheline Bernardini (84) war damals eine Stripperin im Pariser Casino und erinnerte sich in den 70-er Jahren „Heute kann man ja alles machen, aber damals war das eine tolle Sache. Ich hatte mich gefürchtet, das Modell vorzuführen“. Heute ist der Bikini selbstverständlich und aus der Strandmode nicht mehr wegzudenken. Besonders in diesem Jahr wird der Bikini wieder sehr sexy präsentiert.

Es gibt ihn in sehr vielen Ausführungen, Farben, Mustern und Schnittführung und sind natürlich in jedem Jahr unterschiedlich. Der Bikini ist sexy und macht sexy, vorausgesetzt die Figur stimmt.

view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.