Passionata betont die Weiblichkeit

Dezember 21 15:06 2012 Print This Article

Bar Refaeli ist derzeit omnipräsent in den Medien. Die meisten Zuschauer hat sie wohl bei ihrer Modelshow aber auch der Werbespot für eine große Luxus-Modemarke und ihre eigene UNterwäsche-Kollektion haben ihr Publikum. Hierzulande bekannt wurde die schicke Israeli jedoch durch ihre freizügige Reklame für die Unterwäschemarke Passionata.

Passionata gehört zu den beliebtesten Dessous-Marken in Deutschland. Das Label, das zur französischen Chantelle Gruppe gehört, entstand Ende der 1980er. Die Geschichte von Chantelle geht gar bis in die 1870er zurück. Erfahrungen und handwerkliches Können, von denen Passionata stets profitiert hat. Die Marke selbst hatte bei ihrem Erscheinen klare Vision : Sie wollt dem damals zeitgeistigen androgynen Schönheitsideal, verbunden mit dem Anspruch, dass Unterwäsche in erster Linie komfortabel zu sein habe, etwas entgegenstellen. Passionata stellte erstmals wieder die Weiblichkeit der Trägerinnen in den Mittelpunkt. Dessous wurden Dank dieser Rückbesinnung zu echter Alltagswäsche. Die Dessous mit dem Rosa-Herz-Anhänger, dem Markenzeichen von Passionata, fanden schnell viele Anhängerinnen. Bis heute ist diese Begeisterung nicht abgerissen und so gibt es einige Serien wie die populäre Serie Passionata White Nights ins feste Programm der Marke geschafft.

Qualität, Vielfalt und Preis – Passionata's Erfolgsgaranten

Passionata White Nights ist ein gutes Beispiel an dem sich die Erfolgsfaktoren der Marke bemessen lassen. Abwechslungsreiches oftmals romantisch weibliche Design, edle Materialien wie Seide und Tüll sowie aufregende Farben wecken immer wieder Begehrlichkeiten. Zudem kommt die große Auswahl an Unterwäsche und Dessous, die über simple BH- und Slip-Sets hinaus geht Dazu gehört, dass es die Ober- und Unterteile in zahlreichen Schnittformen gibt, dazu gesellen sich Highlights wie Torsellette oder Negligee bei Passionata White Nights. Andere Serien warten mit sexy Strumpfgürtel oder Body auf.
Insgesamt bietet Passionata seiner weiblichen Kundschaft eine große Anzahl an verschiedenen Serien an, nur wenige andere Marken können ein ähnliches Spektrum bedienen. Bei all dieser Vielfalt sind die Stücke nicht teuer, preislich liegt man im Mittelfeld, so dass sich auch ein jüngeres, etwas weniger zahlungskräftiges Publikum die Kreationen leisten kann. Dieser Faktor hat neben Qualität und Vielfalt sicher auch dazu beigetragen, dass Passionata zu den Topmarken im Wäschebusiness gehört.

  Categories:
view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.