Command & Conquer 4: Tiberian Twilight

Das im März 2010 veröffentlichte Echtzeit-Strategiespiel „Command & Conquer 4: Tiberian Twilight“ ist der vierte Teil der weltweit erfolgreichen und beliebten Computerspielserie aus dem Hause Electronic Arts. Die Handlung setzt an die des dritten Teils an und spielt im Jahre 2062.

Der Weltuntergang ist nah, da das außerirdische Tiberium die Erde verseucht hat und nahezu unbewohnbar machte. Der ursprüngliche Fanatiker Kane, der in den letzten Teilen immer wieder versuchte die Weltherrschaft zu erringen, muss sich aus der Not heraus mit den „guten“ Soldaten der GDI verbünden, um auch seinen eigenen Untergang zu verhindern. In den verschiedenen Videosequenzen sind wieder die meisten der altbekannten Schauspieler zu sehen. Im großen und ganzen ist die Handlung aber unlogisch und lückenhaft. Zum Beispiel werden die außerirdischen Scrin, die ein paar Jahre zuvor eine Invasion auf die Erde starteten nicht mehr erwähnt.

Doch die größte Veränderung im Gegensatz zu den letzten Spielen fand im Gameplay statt. Das gesamte Spielprinzip wurde völlig umgekrempelt. Man baut sich nicht mehr eine große Basis auf und erntet Tiberium beziehungsweise Rohstoffe, sondern rekrutiert seine Einheiten in einer mobilen Basis – dem „Crawler“. Das Prinzip des Bezahlens für Einheiten wurde abgeschafft, jedoch ein relativ kleines Einheitenlimit eingeführt. Damit fallen riesige Schlachten aus. Es gibt auch insgesamt nur noch zwei Mannschaften – die Bruderschaft von Nod und die GDI – die sich dann noch in jeweils drei Untergruppen aufteilen – Offensiv, Defensiv und Unterstützung.

Das Kampfprinzip funktioniert immer noch nach Stein-Schere-Papier, jedoch kann man die feindlichen Truppen mit Leichtigkeit zermalmen, wenn man seine Einheiten von Ingenieuren begleiten lässt. Insgesamt sind taktische Fähigkeiten nicht wirklich gefordert. Und zu allem Überfluss ist die grafische Umsetzung auch eher nur mittelmäßig, fast zeichentrickartig und ziemlich enttäuschend.

Fazit:

Im großen und ganzen würde ich allen Gamern, die keine eingefleischten Fans der C&C-Reihe sind, und nach einem taktisch anspruchsvollen Strategiespiel suchen vom Kauf dieses Games abraten…

Bewertung: 55/100

[youtube TNzAMBC804E]

[youtube aO597sE8NNc]

0 comments

Add your comment

Nickname:
E-mail:
Website:
Comment:

Other articlesgo to homepage

Konsolenspiele vs. Mobil-Unterhaltung

Konsolenspiele vs. Mobil-UnterhaltungKommentare deaktiviert für Konsolenspiele vs. Mobil-Unterhaltung

Seit ungefähr 2012 wird die Gaming-Industrie immer erfolgreicher; bis 2019 wird ein Umsatz von 118 Millionen Dollar erwartet. Aber wodurch wurde dieser plötzliche Erfolg ausgelöst? Schon immer gab es viele Gaming-Fans. Einst war das typische Klischee einsamer männlicher Spieler zwar weit verbreitet, aber die Community ist in Wirklichkeit weitaus vielfältiger. Heutzutage hat das Gaming viele

L.A. Noire – Bugs und co

L.A. Noire – Bugs und co(0)

Die ersten Bugs in L.A. Noire sind bekannt:

L.A. Noire „Upon Reflection“ – 10 Minuten Gameplay

L.A. Noire „Upon Reflection“ – 10 Minuten Gameplay(0)

LA Noire ist ein echter Erfolg, schon kurz nach der Veröffentlichung. Der spielbare Thriller von Team Bondis begeistert schließlich auch durch eine enge Atmosphäre im Stiel der 40er Jahre revolutionäre Gesichtsgrafiken und die, mittlerweile schon fest etablierte, voll befahrbare Karte. Hier darf in Los Angeles ermittelt werden.

Diablo 3 – baldiger Beta-Release?

Diablo 3 – baldiger Beta-Release?(0)

Lange warten die Fans des beliebten Computerspiels Diablo schon auf den dritten Teil der Serie. Große Freude herrschte im Netz, als der dritte Teil im Juni 2008 angekündigt wurde. Jetzt gibt es neue News zum Spiel.

Assassin’s Creed: Revelations – Erste Details bekannt

Assassin’s Creed: Revelations – Erste Details bekannt(0)

Vor wenigen Wochen wurde durch einen Fehler eine offizielle Homepage zu Assassin’s Creed: Revelations ins Internet gestellt und schnell wieder entfernt. Dies bestätigte die zahlreichen Gerüchte über einen Nachfolger des beliebten Spiels.

read more

Anzeigen

Contacts and information

Social networks

Most popular categories