Command & Conquer 4: Tiberian Twilight

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
Februar 02 21:34 2012 Print This Article

Das im März 2010 veröffentlichte Echtzeit-Strategiespiel „Command & Conquer 4: Tiberian Twilight“ ist der vierte Teil der weltweit erfolgreichen und beliebten Computerspielserie aus dem Hause Electronic Arts. Die Handlung setzt an die des dritten Teils an und spielt im Jahre 2062.

Der Weltuntergang ist nah, da das außerirdische Tiberium die Erde verseucht hat und nahezu unbewohnbar machte. Der ursprüngliche Fanatiker Kane, der in den letzten Teilen immer wieder versuchte die Weltherrschaft zu erringen, muss sich aus der Not heraus mit den „guten“ Soldaten der GDI verbünden, um auch seinen eigenen Untergang zu verhindern. In den verschiedenen Videosequenzen sind wieder die meisten der altbekannten Schauspieler zu sehen. Im großen und ganzen ist die Handlung aber unlogisch und lückenhaft. Zum Beispiel werden die außerirdischen Scrin, die ein paar Jahre zuvor eine Invasion auf die Erde starteten nicht mehr erwähnt.

Doch die größte Veränderung im Gegensatz zu den letzten Spielen fand im Gameplay statt. Das gesamte Spielprinzip wurde völlig umgekrempelt. Man baut sich nicht mehr eine große Basis auf und erntet Tiberium beziehungsweise Rohstoffe, sondern rekrutiert seine Einheiten in einer mobilen Basis – dem „Crawler“. Das Prinzip des Bezahlens für Einheiten wurde abgeschafft, jedoch ein relativ kleines Einheitenlimit eingeführt. Damit fallen riesige Schlachten aus. Es gibt auch insgesamt nur noch zwei Mannschaften – die Bruderschaft von Nod und die GDI – die sich dann noch in jeweils drei Untergruppen aufteilen – Offensiv, Defensiv und Unterstützung.

Das Kampfprinzip funktioniert immer noch nach Stein-Schere-Papier, jedoch kann man die feindlichen Truppen mit Leichtigkeit zermalmen, wenn man seine Einheiten von Ingenieuren begleiten lässt. Insgesamt sind taktische Fähigkeiten nicht wirklich gefordert. Und zu allem Überfluss ist die grafische Umsetzung auch eher nur mittelmäßig, fast zeichentrickartig und ziemlich enttäuschend.

Fazit:

Im großen und ganzen würde ich allen Gamern, die keine eingefleischten Fans der C&C-Reihe sind, und nach einem taktisch anspruchsvollen Strategiespiel suchen vom Kauf dieses Games abraten…

Bewertung: 55/100

[youtube TNzAMBC804E]

[youtube aO597sE8NNc]

view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.