Blogger und ihre Probleme

Blogger und ihre Probleme
Dezember 08 22:53 2011 Print This Article

Text

Ein erfolgreicher Blog will gepflegt werden. Dies gilt für Hobbyblogger und besonders für all jene, die mit ihrem Blog zusätzlich Geld verdienen wollen.

Neben viel Fleiß und Ideenreichtum bedeutet das vor allem eins, nämlich viel Zeit vor dem Rechner zu verbringen. Es müssen stetig neue Leser akquiriert werden, welche widerrum interessante Ideen in Textform dargereicht bekommen wollen. Nun ist der Mensch allerdings von Natur aus nicht zum Sitzen gemacht. Langes Sitzen kann auf Dauer schnell zu Verspannungen und Rückenschmerzen führen. Mit kleinen, leicht in den Alltag zu integrierenden Kniffen lässt sich allerdings gut dagegen wirken – auch, wenn es noch nicht zu belastenden Beschwerden gekommen ist.

Es empfiehlt sich eine möglichst aufrechte Haltung einzunehmen, auch ein Stuhl mit beweglicher Rückenlehne kann helfen. Nebenbei lassen sich gut kleine Gymnastikübungen einbauen: Mit den Fußgelenken oder auch mit dem Kopf kreisen, sich strecken und die Arme dehnen, einzelne Muskelgruppen ansprechen und im Gegenzug bewusst entspannen. Regelmäßige Bewegung zwischen den Sitzphasen stärkt die Muskulatur und beugt somit sogar vor. Positiver Nebeneffekt eines Spaziergangs zwischendurch ist ein angeregter Kreislauf und ein freier, wieder konzentrationsfähiger Kopf. Bereits eine viertel Stunde genügt und rentiert sich schnell.

Sollten dennoch längerfristig oder stärkere Schmerzen auftreten, ist ein Arztbesuch zwecks Abklärung der genauen Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten, bspw. durch eine Schmerztherapie bei Rückenschmerzen, unumgänglich.

Neben den körperlichen Problemen, die mit einer sitzenden Tätigkeit einhergehen können, spielt auch der Aspekt „Zeit“ ansich eine große Rolle. Die Mehrzahl der berufstätigen Blogger tut dies parallel zu ihrem Beruf und Privatleben. Vor allem das Familienleben kann durchaus auch darunter leiden, wenn auch nach Feierabend keine Zeit zum gemeinsamen Entspannen ist.

Von daher sei jedem Blogger geraten, bei allem Enthusiasmus nicht zu vergessen, auch einmal die Seele baumeln zu lassen – Entspannt führt sich auch ein Blog gelassener und somit erfolgreicher.

  Categories:
view more articles

About Article Author

write a comment

1 Comment

  1. Dezember 09, 09:38 #1 Chriz

    Schöner Artikel, der sich aber nicht nur aufs Bloggen beziehen muss. Auch bei Arbeiten, die vor dem PC sind, sind diese Tipps brauchbar. Schwierig wirds, wenn man im Job viel vorm PC sitzt und dann auch noch privat bloggt. Das ist aktuell so mein Problem.

Only registered users can comment.