Karl-Theodor zu Guttenberg will ins Ausland ziehen

Karl-Theodor zu Guttenberg will ins Ausland ziehen
Juni 15 18:26 2011 Print This Article

Ex-Bundesverteidigungsminister und Medienstar Karl-Theodor zu Guttenberg hält die Vorwürfe in Deutschland scheinbar nicht mehr aus. Nach der viel diskutierten Plagiats-Affäre lebt zu Guttenberg völlig zurückgezogen. Alle seine Ämter gab er auf, sowohl in Politik wie in der Wirtschaft. Zuletzt wurde der ehemalige Minister bei der Buchveröffentlichung seiner Frau Stephane gesehen. Seit dem ist es still um den einstigen Medienhelden geworden.

Nun möchte Karl-Theodor zu Guttenberg sich eine lange Auszeit im Ausland nehmen und schnellstmöglich Deutschland verlassen. Mindestens zwei Jahre soll diese dauern, äußerte der Ex-Minister gegenüber engen Vertrauten. Dennoch schließt er nach seiner Schaffenspause eine „Comeback“ in die Politik nicht aus.

Für Karl-Theodor zu Guttenberg soll der Auslandsaufenthalt eine Art „Sabbatical„, nach dem Vorbild des jüdischen Sabbatjahres, sein.

Ob USA oder London, spielt dabei keine Rolle. Hauptsache Weg lautet das Motto.

Für eine neue Wahlheimat haben sich die Guttenbergs, jedoch noch nicht entschieden. Allerdings wird wohl ein Umzug nach Amerika favorisiert, da er den Staaten ein dichtes Kontaktnetz hat, welches er in seinen frühen Jahren dort geknüpft hat. Fest steht das der Umzug nach vor Beginn des nächsten Schuljahres geschehen soll, um die Gutenberg-Kinder nicht unnötig zu belasten.

view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.