Lindsay Lohan: Entspannender Hausarrest

Lindsay Lohan: Entspannender Hausarrest
Juli 16 14:12 2011 Print This Article

Lindsay Lohan

Manch einer würde sich nicht wirklich über auferlegten Hausarrest erfreuen. Die stets für Aufsehen erregende Skandalnudel Lindsay Lohan kostet diesen allerdings in vollen Zügen aus und fand sogar Gefallen daran.

35 Tage verbrachte sie in Arrest in ihrem Luxusanwesen in Venice Beach, Kalifornien und ungeachtet dessen, dass dies eine Strafmaßnahme sein sollte, räumte sie ein, das Ganze von einer anderen und viel positiveren Seite betrachtet zu haben.

Gegenüber dem australischen Radiosender „2Day FM“ äußerte sie, dass sie die Zeit richtig genossen habe. „Ich habe es geschafft von zu Hause aus einiges an Arbeit zu erledigen und es war schön, sich einmal nicht um die Kameras draußen sorgen zu müssen“, schilderte die Schauspielerin.

Anscheinend ist sie somit also auf den Geschmack gekommen, es in Zukunft etwas ruhiger angehen zu lassen. Beispielsweise seien zu ihrem Geburtstag nur sie, ihre Schwester und enge Bekannte der beiden im Haus geladen gewesen. „Das war’s und es war schön“, fügte sie noch hinzu.

Sogar in Bezug auf ihr Liebesleben bleibt sie bedeckter als man es sonst von ihr kennt. So wurde sie gefragt, ob sie denn mittlerweile wieder in festen Händen sei. Darauf antwortete sie ganz nüchtern: „Nicht wirklich. Selbst wenn da jemand wäre, würde ich das nicht erzählen. Ich bin jetzt sehr glücklich und ich habe gelernt, dass ich zuerst lieben muss.“

Übrigens wurde Lohan der Hausarrest wegen dem Diebstahl einer Kette aufgedrückt und weil sie damit gegen ihre bereits auferlegte Bewährungsstrafe verstieß, wurde die Strafe aufgebrummt. Zurückblickend auf ihren neusten Schuldspruch muss sie zudem 480 gemeinnützliche Sozialstunden abrackern.

view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.